Schulklassen im Dunkeln

Unser pädagogisches Programm für Schulklassen und Jugendgruppen ist gleichermaßen unterhaltsam und lehrreich.

In der Dunkelheit erleben Kinder und Jugendliche die Bedeutung von Kommunikation und Solidarität. Dabei entwickeln sie wie nebenbei Verständnis für all jene, die unsere Welt durch andere Augen sehen. Die Preise sind stark ermäßigt.

Gönnen Sie “Ihren” Kindern eine unvergessliche Erfahrung!

Diversität erfahren

Ein respektvoller Umgang miteinander. Vielfalt und Individualität schätzen. Das sind wichtige Werte – die sich aber leider im Unterricht oft nur theoretisch einbringen lassen. 

Behinderung ist kein attraktives Thema. Der Umgang mit Ungewohntem verunsichert und die Kinder lassen sich für Diversität nur schwer begeistern?Lassen Sie sich vom Gegenteil überzeugen. Das Abenteuer Dunkelheit öffnet Zugänge zu sonst sperrigen Themen. Im geschütztem Rahmen und humorvoll begleitet, fällt es Kindern ganz leicht, sich ganz auf die Erfahrung einzulassen.

Dialog im Dunkeln lässt BesucherInnen sich selbst und ihre Mitmenschen besser verstehen. 

Einmaliges Erlebnis

Eine Stunde lang absolut gar nichts zu sehen und sich völlig auf die nicht-visuellen Sinne zu konzentrieren - das wird von Kindern gerne als "so cool wie der Prater" bezeichnet. Bitte nicht weitersagen, dass man gerade deshalb dabei ganz viel lernen kann! 😉

Blinde /sehbehinderte MitarbeiterInnen

Unsere wunderbaren blinden bzw. sehbehinderten Guides begleiten die Kinder auf ihrem Abenteuer. Sie lernen einen Menschen mit Behinderung völlig anders als sonst kennen: als Menschen, der ihnen hilft und beeindruckende Fähigkeiten hat. Dass der Guide auch sonst nichts sieht, verliert dabei ganz schnell sie sonst so zentrale Präsenz.

Nachhaltige Wirkung

Das gemeinsame Erleben und Begegnen im Dunkeln wirkt lange nach. Es erzeugt anhaltenden Respekt für menschliche Vielfalt und Individualität. So werden zwischenmenschliche Barrieren abgebaut und ein offener und vorurteilsfreier Umgang miteinander gefördert.

Überblick Programme

Genauere Infos zu den Programmen finden Sie weiter unten.

Führung Dialog im Dunkeln

Eine Stunde lang spazieren die Teilnehmenden durch unsere dunkle Ausstellung. Was spüren, riechen, hören und ertasten sie dabei?

Dunkelbunte Diskussionrunde

Wie machen blinde Menschen das? Smartphone und Social Media, Kleidung aussuchen, einkaufen, Führhund oder weißer Stock: Hier geben wir Antworten.

Workshop: Piece of Cake & Brick by Brick

Wie geht die Klasse miteinander um? Schaffen es die SchülerInnen, eine nicht ganz einfache Aufgabe gemeinsam zu lösen?

Casino for Communication

Bei diesen Spielen (bei Licht) wird Kommunikation groß geschrieben. Spielerfolg ist nur durch ein starkes Miteinander statt Gegeneinander erreichbar.

Food for Thought

Das Abendprogramm für Klassen auf "Wienwoche". Hier konzentriert sich alles auf den Geschmackssinn.

Führungen "Dialog im Dunkeln"

In Kleingruppen werden die SchülerInnen von einem unserer blinden bzw. sehbehinderten Guides durch alltägliche Situationen im Dunkeln geführt.

Dabei lernen die SchülerInnen sich auf ihre nicht-visuellen Sinne zu verlassen. Sie lernen sich selbst neu kennen, erfahren die Bedeutung von Kommunikation und Solidarität und entwickeln Verständnis für all jene, die unsere Welt durch andere Augen sehen. 

Wahrnehmungserlebnis

Durch die Lichtlosigkeit müssen sich die SchülerInnen neu orientieren - eine einmalige Erfahrung für die Sinne.

Blinde bzw. sehbehinderte Guides

Begleitet von einem blinden / sehbehinderten Guide Solidarität & Empathie erfahren.

Kleingruppen

8 Personen je Gruppe,
Beginn im 15-Minuten-Takt,
Führungsdauer jeweils ca. 1 Stunde.

[gesamt je Klasse ca. 1,5-2 Stunden]

Bar im Dunkeln

Wie schmeckt wohl ein Saft, den man nicht sieht? Wie bezahlen blinde Menschen? Sind alle Münzen gleich?

[Getränke nicht im Preis inkludiert]

Führungen + dunkelbunte Diskussionsrunde

Manche Fragen fallen unseren Gästen erst nach der Führung ein. Hier geben wir Raum für deren Beantwortung.

Wie träumt ein blinder Mensch?
Wie lernt ein blinder Mensch neue Leute kennen?
Wie wissen blinde Menschen, was sie anziehen sollen?
Wie lernt ein blinder Mensch und welche Berufe üben sie aus?
Wie bedient ein blinder Mensch ein Smartphone?
(…)

 

Erlebtes reflektieren

Wie gehen die einzelnen SchülerInnen mit der Erfahrung um? Was haben sie dabei gelernt?

Blinde bzw. sehbehinderte Guides

Viele SchülerInnen treffen bei uns zum ersten Mal auf blinde/sehbehinderte Menschen.

Antworten bekommen

Hier dürfen alle Fragen ohne Scheu gestellt werden. Wir sind dazu da, sie zu beantworten.

Ganze Klasse

12-32 Personen gemeinsam, direkt im Anschluss an die Führungen, Dauer ca. 1 Stunde.

Führungen + Workshop + Diskussionsrunde

Eine Stunde lang versucht die gesamte Klasse, gemeinsam eine Aufgabe im Dunkeln zu lösen. Zwei Varianten stehen zur Auswahl.

A Piece of Cake: Hier geht es um klare Kommunikation. Deckt zusammen einen Tisch für eine Kuchenjause!

Brick by Brick: Dieser Workshop stärkt den Zusammenhalt. Baut aus Legosteinen gemeinsam ein Haus nach euren Vorstellungen!

Zusammenarbeiten als Team

Die Aufgaben sind nur in der Gruppe zu bewältigen.

Erlebtes reflektieren

Nach einer intensiven Erfahrung ist eine Aufarbeitung besonders wichtig. Was fiel den SchülerInnen schwer, was leicht? Was macht die Dunkelheit mit ihnen?

Blinde bzw. sehbehinderte Guides

Die Guides leiten den Prozess an und beantworten Fragen.

Ganze Klasse

12 - 32 Personen gemeinsam, direkt im Anschluss an die Führungen, Dauer ca. 1 Stunde im Dunkeln + 1 Stunde Reflektion bei Licht.

Food for Thought

Dieses Programm bieten wir als Abendveranstaltung für Klassen “auf Wienwoche” an. Hier regt das Abendessen zum Nachdenken an: Wie fühlt sich ein blinder Mensch in einem Restaurant? Was nehme ich wahr, wenn ich nicht sehen kann?

Geschmackserlebnis

Suppe, Hauptgang und Dessert im Dunkeln genießen

Blinde bzw. sehbehinderte Guides

geführt von einem blinden / sehbehinderten Guide.

Ganze Klasse

16 - 32 Personen gemeinsam, abends ab 18 Uhr, Termin nach Vereinbarung

Getränk inkludiert

Wasser und Orangensaft

Casino for CommunicationTM

Eine gute Ergänzung zu den Führungen: Verschiedene, kurze Spiele (ca. 10-20 Minuten je Spiel) laden die Teilnehmenden ein, einander kennen zu lernen und sich auf eine neue Weise zu unterhalten. 

Die Zielsetzungen der einzelnen Spiele sind unterschiedlich, z.B. wird trainiert, einen Sinn zu vermitteln bzw. zu verstehen oder die Denkweise anderer zu verstehen.

Kommunikation erleben

Gespielt wird hier nicht um Geld, sondern um verbesserte Kommunikation.

Spielerisches Lernen

Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz.

Ganze Klasse

16 - 32 Personen gemeinsam, vor und nach den Führungen

Keine Wartezeiten

Alle Teilnehmenden sind vor und nach den Führungen beschäftigt.

Jetzt buchen

Rufen Sie uns gleich an, damit wir freie Kapazitäten mit Ihren Terminwünschen abstimmen können. 

Bitte informieren Sie uns über etwaige Besonderheiten Ihrer Gruppe: Sollen die Führungen nicht auf Deutsch stattfinden? Begleiten Sie Kinder mit Mobilitäts- oder Höreinschränkungen bzw. sonderpädagogischem Förderbedarf?

01 / 890 60 60

gleich telefonisch einen Termin fixieren

Stark ermäßigte Preise

schon ab € 9,50 - eine genaue Preisliste für alle Jugendgruppen finden Sie hier.

Kleingedrucktes

Zahlbar am Veranstaltungstag, in bar oder per Bankomat- bzw. Kreditkarte; (Teil-)Storno oder Terminverschiebung bis eine Woche vor dem gebuchten Termin möglich.

Preistabelle

Allgemein- und berufsbildende Schulen außer Berufsschulen, im Klassenverband; 
ab 7 SchülerInnen <19 Jahre.

Je 7 SchülerInnen kann eine Freikarte für eine Begleitperson ausgestellt werden, gilt nicht für “Food for Thought”.

EUR 9,50 – Führung “Dialog im Dunkeln”
EUR 16,50 – Führung + Diskussionsrunde (min. 12 Tickets / max. 32 Personen)
EUR 26,00 – Führung + Brick by Brick od. Piece of Cake + Diskussionsrunde (min. 12 Tickets / max. 32 Personen)
EUR 9,50 – Casino for Communication (min. 16 Tickets / max. 40 Personen)
EUR 16,50 – Führung + Casino for Communication (min. 16 Tickets / max. 40 Personen)
EUR 29,00 – Food for Thought (min. 16 / max. 32 TeilnehmerInnen)​

Für Gruppen ab 8 Personen von: Menschen in Berufsausbildung (Lehrlinge etc.) bzw. Schüler >18 Jahre sowie nicht-schulische Jugendgruppen. Je 7 TeilnehmerInnen kann ein Jugendticket für eine Begleitperson ausgestellt werden

EUR 14,50 – Führung “Dialog im Dunkeln”
EUR 20,50 – Führung + Diskussionsrunde (min. 12 Tickets / max. 32 Personen)
EUR 30,00 – Führung + Brick by Brick od. Piece of Cake + Diskussionsrunde (min. 12 Tickets / max. 32 Personen)
EUR 14,50 – Casino for Communication (min. 16 Tickets / max. 40 Personen)
EUR 20,50 – Führung + Casino for Communication (min. 16 Tickets / max. 40 Personen)

für Gruppen ab 8 Personen von Bildungsstätten der postsekundären und tertiären Ausbildung (also  Kolleg, FH, PH, Universitäten). Je 7 TeilnehmerInnen kann ein Jugendticket für eine Begleitperson ausgestellt werden.

EUR 16,50 – Führung “Dialog im Dunkeln”
EUR 22,50 – Führung + Diskussionsrunde (min. 12 Tickets / max. 32 Personen)
EUR 32,00 – Führung + Brick by Brick od. Piece of Cake + Diskussionsrunde (min. 12 Tickets / max. 32 Personen)
EUR 16,50 – Casino for Communication (min. 16 Tickets / max. 40 Personen)
EUR 22,50 – Führung + Casino for Communication (min. 16 Tickets / max. 40 Personen)

Getränke an unserer Bar im Dunkeln sind nicht im Preis inkludiert.  

EUR 2,00 Eistee | EUR 2,50 Mineralwasser
EUR 3,00 Schartner Bombe, Cola, Apfel- oder Orangensaft 

Im Rahmen von Schulveranstaltungen wird unabhängig vom Alter der TeilnehmerInnen kein Alkohol ausgeschenkt.