Auflösung:
Blinder Passagier 2019

Nichts sehen, weit reisen

Für die Schulsommerferien 2019 haben wir auch dieses Jahr die gesamte Ausstellung wird in ein fremdes Land verwandelt.

Gemeinsam mit unseren wunderbaren blinden bzw. sehbehinderten Guides haben viele Gäste Geräusche, Gerüche und Gegenstände erkundet. Und danach ihre Tipps abgegeben, wohin sie gereist sind.

Erkennst du das Land?

Neben tollen Geräuschen, Gegenständen und Gerüche bekamen BesucherInnen unter anderem auch folgende Hinweise:

  • fast 10mal so groß wie Österreich - in Fläche und Einwohnerzahl
  • widersprüchliche Wirtschaftsdaten:
    der Westen ist hoch entwickelt und industrialisiert,
    der Osten ist agrarisch strukturiert. Großprojekte im Energiesektor fördern die weitere Entwicklung des Ostens
  • 74% der Bevölkerung lebt in Städten, das Land dazwischen ist teilweise sehr dünn besiedelt
  • junge Bevölkerung - im Schnitt etwas 30 Jahre alt (in Österreich: 42,2 Jahre)
  • in der Hauptstadt gibt es einen Dialog im Dunkeln
  • 207 Inseln gehören zu unserem gesuchten Land
  • Hamam-Utensilien, Tee und Kaffee, sowie Teppiche und geknüpfte Utensilien sind die bekanntesten Urlaubs-Mitbringsel
  • im Norden an der Meeresküste viele Nadelwälder, Haselnuss-, Mais- und Teeplantagen. im Süden eher Obst- und Baumwollplantagen
  • Neben Rindern, Pferden, Büffeln und Schafen gibt es auch einen Nutztier-Bestand an Kamelen, auch wenn dieser seit Jahrzehnten rückläufig ist
  • Neben Braunbären, Wölfen, Schakalen, Steifenhyänen gibt es auch Wildkatzen und Schleichkatzen. Der letzte Löwe wurde 1870 erlegt, auch Tiger und Leoparde sind nichtmehr in der Region.

Na, erkannt? Das ist die Türkei.

GEWINNER*INNEN

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Unsere Hauptgewinner*Innen haben bereits Ihre Preise erhalten, und darüber hinaus werden vom Yunus Emre Institut zu den türkischen Filmtagen ins Kino und von der Türlkischen Tourismusinfo mit Ihren Familien zur Ferienmesse (16.-19. Jänner 2020) eingeladen.

  • Familie Hochreiner freut sich über einen Türkisch-Sprachkurs und ein Frühstück im Dunkeln
  • Familie Akkan freut sich über ein Dinner im Dunkeln
  • Julia Sturm freut sich über einen Türkisch-Sprachkurs
  • Florentin Habermeier und Elisabeth Vlcek freut sich über ein Frühstück im Dunkeln
Die weiteren Gewinner*Innen bekommen in den nächsten Tagen Gutscheine für Führungen bei Dialog im Dunkeln sowie Eintrittskarten für die Ferienmesse zugesendet.

Wir sagen Danke

An erster Stelle möchten wir uns beim Yunus Emre Enstitüsü Wien für die großartige Zusammenarbeit bedanken. Wer Lust auf türkische Kultur bekommen hat findet dort neben qualitativ hochwertigen und unterhaltsamen Sprachkursen (auch für Anfänger*Innen) auch Konzerte, Ausstellungen und Workshops. Aktuell finden empfehlen wir die Türkischen Filmtage – in Anwesenheit von dem preisgekrönten Regisseur Nuri Bilge Ceylan.

Ebenso möchten wir uns beim türkischen türkischen Tourismusinfo in Wien sowie bei Dialog im Dunkeln Istanbul bedanken. Ohne Eure Unterstützung wäre uns das dunkle Reiseabenteuer nicht gelungen.

 

Die Wiener Linien stellen unserem Blinden Passagier Plakatflächen zur Verfügung, damit auch ihm ein bisschen die Stadt gehört! 😉

Seit vielen Jahren unterstützt uns das Bundesministerium für Finanzen mit Leihgaben zum Thema Artenschutz. Vom Zoll beschlagnahmte Objekte (z.B. Tierfelle, Muscheln, etc.) bringen authentischen Flair in unsere Reise-Ausstellung Blinder Passagier – und dienen der Aufklärung, warum es wichtig ist, dass laut Zollbestimmungen nicht alle „Souvenirs“ erlaubt sind.

Diesen Aspekt möchten wir um das Thema Kulturgüterschutz erweitern. Kunstwerke und Antiquitäten unterliegen Richtlinien und Einfuhrbestimmungen, die kulturellen Wert eines Landes schützen. Mit Unterstützung der Galerie Maximilian Hutz und Barbara Husar können wir dieses Jahr im Rahmen des blinden Passagiers auch über dieses Thema informieren.

Achtung: das ausgestellte Werk von Barbara Husar könnte zwar aus unserem gesuchten Land stammen, hat aber keinen konkreten Bezug zum gesuchten Land.

Und wohin geht es nächstes Jahr?

Unser Blinder Passagier ist die letzten Jahre schon weit gereist: 
Indien (2013), Ecuador (2014), Südafrika (2015), Kanada (2016), Vietnam (2017), Großbritannien (2018) und nun, 2019 in die Türkei. 

Im Sommer 2020 geht’s wieder los. Komm vorbei und rate mit – eine Stunde Urlaub für die Seele, mitten in Wien. Mit etwas Glück kannst du dabei auch tolle Preise gewinnen. Wenn du eine “Erinnerung” möchtest wenn es soweit ist bestell doch unseren Newsletter.

Newsletter mit MehrBlick

Bleiben Sie auf dem Laufenden! 

Wir informieren Sie gerne über aktuelle Veranstaltungen, spezielle Angebote, Ermäßigungen und neue Programme. 

Einen Newsletter schicken wir nur, wenn wir wirklich etwas zu sagen haben (wenige Male im Jahr), die Adressen bleiben nur bei uns und Sie können sich jederzeit unkompliziert abmelden.